GLOSSAR

Sie haben Fragen rund um das Thema Hyaluron? In unserem Glossar könenn wir viele Fragen für Sie bereits vorab beantworten. Viel Spaß beim Stöbern!

Sie haben Fragen rund um das Thema Hyaluron? In unserem Glossar könenn wir viele Fragen für Sie bereits vorab beantworten. Viel Spaß beim Stöbern!

Als erstes wird in einem für Sie angenehmen Ambiente ein ausführliches Anamnesegespräch geführt und über Ihre Wünsche und Ihre vorrangigen Bereiche sowie die Vorgehensweise gesprochen. Mit Ihrer Einwilligung wird ein Foto vor und nach der Behandlung erstellt um dem Behandlungserfolg zu dokumentieren.

Cremes oder Make up im zu Behandelten Bereich werden entfernt und die Haut gereinigt. Anschließend wird eine leichte Betäubungscreme aufgetragen die ein paar Minuten Einwirkzeit benötigt. Nach der anschließenden Hautdesinfektion erfolgt die Behandlung.

Nach der Behandlung werden die behandelten Stellen gekühlt um mögliche Rötungen und Schwellungen vorzubeugen. Zum Abschluss wird mit Ihnen ausführlich über die Nachbehandlung gesprochen, worauf Sie in den nächsten Tagen achten sollten. Hierzu wird Ihnen aber auch zum Nachlesen noch ein Merkblatt ausgehändigt.

Falls Sie nach Ihrer Behandlung noch Fragen haben, können Sie unter den angegebenen Telefonsprechzeiten anrufen oder eine E Mail senden.

Bitte vergessen Sie zu Ihrer nächsten Behandlung Ihren Ästhetik- Pass nicht.

Hierbei spielen viele Faktoren eine Rolle. Je nach Alter, Lebensweise, Beschaffenheit der Haut und des Gewebes halten die positiven Effekte ca. 3-12 Monate an. Regelmäßige Nachbehandlungen verlängern die Wirkungsdauer.
Gemeinsam werden wir in einem ersten ausführlichen Gespräch Ihre vorrangig zu behandelnden Bereiche besprechen und erörtern, wieviel Hyaluronsäure für diese Behandlung benötigt wird.
  • Achten Sie bitte darauf dass Sie ca. eine Woche vor der Behandlung keine Medikamente einnehmen die blutverdünnend wirken. Z.B. Aspirin®, Antibiotika, Vitamin C oder E, Arnika
  • Wenn Sie zu Lippenherpes neigen empfiehlt es sich die zu behandelnden Stellen der Lippen einige Tage vor der Behandlung mit einer Lippenherpescreme vorbeugend zu behandeln.

Am Tag vor der Behandlung

  • Sollten Sie kein Alkohol trinken
  • Nicht in die Sauna gehen
  • Und kein Sport treiben
  • Viel, viel Wasser trinken 2-3 Liter, Hyaluronsäure verteilt sich am besten wenn es viel Wasser binden kann.
  • Die Behandelte Stellen kühlen, maximal 20 Minuten in einer Stunde
  • in den nächsten 12 Stunden kein Make Up auftragen
  • meiden Sie körperliche Anstrengungen in den nächsten 2 Tagen
  • meiden Sie Sonnenbank für die nächsten 7 Tage
  • extrem heiße oder kalte Temperaturen meiden
  • keine Flugreisen in den nächsten 14 Tagen
  • keine Gesichtsmassagen für die nächsten 4 Wochen
  • Keine Saunabesuche für die nächsten 2 Wochen
  • Wenn Sie zu Lippenherpes neigen, können Sie nach einer Lippenbehandlung mehrmals täglich „Spenglersan® Kolloide G“ der Firma Meckel (Aus der Apotheke) auf die Lippen sprühen.
  • Wenn Sie schnell zu Bildung von „Blauen Flecken“ neigen können Sie unmittelbar nach der Behandlung 3×5 Globuli Arnika D6 einnehmen und auch für die 2 darauffolgenden Tage.
  • Bei Frauen und Männern unter 18 Jahren.
  • Bei schwangeren und stillende Frauen.
  • Bei Überempfindlichkeitsreaktion gegen einen der Inhaltsstoffe.
  • Bei Menschen mit einer Autoimmunerkrankung wie MS, Herz-Kreislauferkrankungen (z.B. Thrombosen) oder einer neurologischen Erkrankungen wie z.B. Epilepsie.
  • Wenn Sie Medikamente einnehmen die blutverdünnent wirken wie z.B. Macumar
  • Bei Hauterkrankungen an der zu behandelnden Stelle.
  • Wenn die letzte Hyaluronbehandlung mit einem anderen Produkt als unserem weniger als 12 Monate zurück liegt.